AA

Staudinger fordert Glyphosat-Verbot auch in Vorarlberg

Martin Staudinger fordert ein Glyphosat-Verbot in Vorarlberg.
Martin Staudinger fordert ein Glyphosat-Verbot in Vorarlberg. ©Paulitsch
Das SPÖ-regierte Kärnten hat als erstes Bundesland ein Gesetz zum Glyphosat-Verbot beschlossen, das nun von der EU-Kommission zugelassen wurde.
Glyphosat-Verbot in Kärnten

Parteivorsitzender Martin Staudinger hat daher heute sofort den SPÖ-Landtagsklub gebeten, bei der nächsten Landtagssitzung einen Antrag einzubringen, damit auch Vorarlberg rasch ein Glyphosat-Verbot umsetzt, wie er in einer Presseaussendung mitteilt.

“Haben Verantwortung gegenüber unseren Kindern”

„Wir wollen alles zu tun, um die Gesundheit der Bevölkerung, Tiere und Umwelt zu schützen. Wir haben eine Verantwortung gegenüber unseren Kindern, Enkelkindern und kommenden Generationen. Sie sollen auch in Zukunft eine intakte Natur, eine gesunde Umwelt, sauberes Wasser, reine Luft und gesunde Lebensmittel vorfinden“, verdeutlicht SPÖ-Landesparteivorsitzender Martin Staudinger sein langfristiges Ziel.

Natürlich wäre ein Verbot auch in der Landwirtschaft wünschenswert, dies kann der Landtag jedoch nicht entscheiden. Daher wird die SPÖ im Bund und auf europäischer Ebene, gerade bei den EU-Wahlen, weiter für ein generelles Verbot eintreten. „Umweltsünden halten sich nämlich leider nicht an Staats- oder Landesgrenzen.“, schließt Martin Staudinger

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Staudinger fordert Glyphosat-Verbot auch in Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen