Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Start der Rankweiler Hallenfußballturniere

©Thomas Knobel
Rankweil. Ein großes Lob und Anerkennung von allen teilnehmenden Mannschaften gab es für die Nachwuchsabteilung des FC RW Rankweil zum Startschuss der zweiten Auflage des Raika-Hallenfußballturnieres in der Montforthalle. Bilder vom Turnier

Sowohl aus sportlicher Sicht, aber auch das tolle Ambiente und die gute Atmosphäre trugen zum Bombenerfolg bei. Hiezu kam an allen drei Eröffnungstagen eine gut besuchte Halle, die Stars von morgen zeigten einen Kampf um jeden Zentimeter sowie einige tolle Gustostückerln.
Unter den Besuchern war auch Rankweils Bürgermeister Ing. Martin Summer, Vizebürgermeister Franz Abbrederis und Sport-Gemeinderat Helmut Jenny. Die Unter-17-Altersstufe gewann Hausherr RW Rankweil, die sogar mit einer jüngeren Truppe am Ende ganz oben standen. Sieger bei den Unter-11-Jährigen wurde der Schweizer Klub FC Ems, die Unter-9-Klasse war eine Beute von Lauterach, Schwarzach wurde Erster bei den U-12-Jährigen. Aber stets im Vorderfeld war Veranstalter Rankweil zu finden.
Am kommenden Wochenende wird das Turnier mit dem U-7 und U-10-Bewerb (Samstag ab 9 Uhr) sowie der Unter-8-Jährigen (Sonntag ganztägig ab 9 Uhr) abgeschlossen. 50 Teams kämpfen in den verschiedensten Altersstufen um den Turniersieg. Seit einigen Wochen ist Turnierleiter Ulli Bischoff im Dauerstress.
Thomas Knobel

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Start der Rankweiler Hallenfußballturniere
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen