Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

SPÖ Vorarlberg: Auch bei Niederlage soll Kern bleiben

Die SPÖ Vorarlberg steht voll und ganz hinter Bundeskanzler Kern.
Die SPÖ Vorarlberg steht voll und ganz hinter Bundeskanzler Kern. ©SPÖ Vorarlberg
Bei den derzeitigen Umfragen für die Nationalratswahl im Oktober sieht es für die SPÖ momentan nicht rosig aus. „Ich mache mir natürlich Sorgen“, erzählt Landesvorsitzende Gabriele Sprickler-Falschlunger. Sie möchte, dass Christan Kern in jedem Fall an der Spitze der SPÖ bleibt.

Die SPÖ Vorarlberg steht laut Sprickler-Falschlunger voll und ganz hinter Bundeskanzler und Parteichef Christian Kern. Wie ORF Vorarlberg berichtet, möchte sie, dass Kern auch im Falle einer Niederlage als Oppositionschef weitermacht.

Kern soll bleiben

Angesprochen auf die schlechten Umfragewerte für die SPÖ sagt Sprickler-Falschlunger: “Ich mache mir natürlich Sorgen, aber ich bin immer wieder motiviert. Ich glaube, wir haben seit Vranitzky keinen so guten Kandidaten mehr gehabt.”

„Ich will unbedingt, dass Christian Kern bleibt“, betont Sprickler-Falschlunger. Er habe es geschafft, die Flügel, die es in so einer großen Partei gibt, zu befrieden. Kern habe Diskussionsbereitschaft, es brauche niemanden, der innerhalb der Partei polarisiert.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • SPÖ Vorarlberg: Auch bei Niederlage soll Kern bleiben
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen