Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sollen die Landesmittel für Kunst und Kultur erhöht werden?

©VOL.AT/Steurer
Umfrage von VOL.AT unter den zur Landtagswahl antretenden Parteien: Gerade der Bund - Stichwort Bregenzer Festspiele - geriet zuletzt unter Druck, mehr Mittel für Kunst und Kultur in Vorarlberg bereitzustellen. Aber muss auch das Land Vorarlberg selbst die Mittel für Kunst und Kultur weiter erhöhen?

Kommentar Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP): Seit dem Jahr 2011 sind die Mittel für Kunst und Kultur ständig erhöht worden. Auch für 2015 soll dieser Kurs beibehalten werden. Darüber hinaus sind wir bemüht, das in Vorarlberg sehr reichhaltige und vielfältige kulturelle Angebot auch weiterhin bestmöglich zu unterstützen und weitere, auch finanzielle Impulse zu setzen.

Wallner

Kommentar Dieter Egger (FPÖ): Der Stellenwert von Kunst und Kultur ist unbestritten. Unser Ziel ist es jedoch, das Fördersystem generell effizienter und zielgerichteter zu gestalten.

Egger

Kommentar Johannes Rauch (die Grünen): Hier geht es vor allem um die Anpassung aufgrund der Inflation: viele, vor allem kleine Kulturveranstalter tragen seit Jahren die Kosten der Inflation und die gleichzeitig steigenden Personalausgaben, ohne dass die Förderungen je erhöht worden sind.

LTW 14 Johannes Rauch

Kommentar Michael Ritsch (SPÖ): Der Kulturbereich ist mit relativ guten finanziellen Mitteln ausgestattet, allerdings wurden die letzten Jahre bei vielen Kulturanbietern die Förderungen eingefroren und das sollte man sich im Detail ansehen. Da wird es in einigen Bereichen auch aufgrund der Lohnerhöhungen Nachbesserungen brauchen.

ritsch2

Kommentar Sabine Scheffknecht (NEOS): Die Landesmittel für Kunst und Kultur in Vorarlberg sind ausreichend.

Sabine_neos

Kommentar Friedrich Gsellmann (Piratenpartei): Kunst und Kultur ist im öffentlichen Interesse. Die Bürger sollten mehr Einflussnahme bekommen was, wer, wieviel gefördert wird.

piraten

Kommentar Hannes Hausbichler (Männerpartei): Das Budget ist mit Priorität auf Verbesserung der Lebensumstände der Menschen in Vorarlberg zu gestalten.

Hannes Hausbichler, Männerpartei
Hannes Hausbichler, Männerpartei ©VN/Philipp Steurer

Anm.: Keine Kommentare zu der Thematik gab es von WIR und der CPÖ.

Info:

VOL.AT hat sämtliche Spitzenkandidaten der zur Landtagswahl antretenden Parteien zu verschiedenen Themengebieten befragt. Die Spitzenkandidaten konnten mit “Ja” und “Nein” antworten, und jeweils noch von “sehr wichtig” über “wichtig” bis “unwichtig” einstufen, welche Relevanz das Thema bei ihnen einnimmt.

kunst_Kultur

Unsere User sind gefragt: Wie lautet Ihre Meinung?

 

[poll id=”577″]

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Landtagswahl Vorarlberg
  • Sollen die Landesmittel für Kunst und Kultur erhöht werden?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen