Skihelmpflicht: Vorarlberg hält an ablehnender Haltung fest

Bregenz - Vorarlberg gibt sich bezüglich einer Skihelmpflicht für Kinder und Jugendliche weiter zurückhaltend. Er wolle zunächst das Ergebnis der diesbezüglichen Diskussion bei der Landeshauptleutekonferenz am Donnerstag im Wiener Rathaus abwarten, sagte Landeshauptmann Sausgruber.

Vorerst teile er die Auffassung seines Regierungskollegen Siegi Stemer, auf eine gesetzliche Skihelmpflicht zu verzichten.

Stemer hat zu Jahresbeginn – “nach vielen Gesprächen mit Experten und Institutionen” – bezüglich einer allgemeinen Helmpflicht auf Skipisten abgewinkt. Die Kinder auf Vorarlbergs Skipisten würden bereits “zu beinahe 100 Prozent” einen Helm tragen, stellte Stemer fest. Bei Erwachsenen wolle man auf die Eigenverantwortung der Freizeitsportler bauen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Skihelmpflicht: Vorarlberg hält an ablehnender Haltung fest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen