AA

Schwerpunkt-Kontrolle im Bezirk Bludenz

Im Bezirk Bludenz gab es am Samstag eine Schwerpunkt- Kontrolle der Gendarmerie. Zwei Führerscheine wurden an Ort und Stelle abgenommen.

In einem Fall war der Lenker mit 90 km/h innerorts in einer 30 km/h-Zone unterwegs.

Der zweite Fahrer, dem der Führerschein abgenommen wurde, hatte 1,7 Promille. Insgesamt wurden 20 Alkoholtest durchgeführt, drei Fahrer hatten mehr als 0,8 Promille.

Insgesamt wurden 31 Organstrafmandate ausgestellt. Für Bezirkskommandant Mayer ist die Bilanz bedenklich, da doch die Lenker wissen, dass zu Pfingsten verstärkt kontrolliert wird.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schwerpunkt-Kontrolle im Bezirk Bludenz
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.