Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schüler bei Radio Mikwe

Die 20 Erstklässler besuchten das Jüdische Museum Hohenems und gestalteten Radio Mikwe mit
Die 20 Erstklässler besuchten das Jüdische Museum Hohenems und gestalteten Radio Mikwe mit ©Bandi Koeck
Lernen über Feste und Rituale

Rankweil. Die Schülerinnen und Schüler der 1 c Klasse der VMS Ost machten im Rahmen des Unterrichtsfachs “Soziales Lernen” eine Exkursion zum Jüdischen Museum nach Hohenems, wo sie für das Internetradio “Radio Mikwe” Aufnahmen machten.

Die 20 Kinder besuchten zuerst das ehem. jüdische Viertel mit der ehem. jüdischen Schule, der Mikwe und der Synagoge – dem heutigen Salomon-Sulzer-Saal. Anschließend ging es ins Museum, wo sie einen Workshop zum Thema “Feiern und Fasten” machten. In Kleingruppen widmeten sie sich den wichtigen Festen im jüdischen Jahreskalender und lernten von “Jom Kippur” angefangen über “Bar und Bat Mitzva” bis zu “Pessach” und “Chanukka” viel Neues.

Die Vermittlerin Frau Julia Dür gab jeder Gruppe eine Kiste mit Ritualgegenständen, zu welchen die Kinder im Museum Anknüpfungspunkte suchen mussten. Anschließend stellten sie sich gegenseitig die Lieblingsgegenstände sowie die Feiern vor und machten eine Sendung für Radio Mikwe. Die Schüler sprachen von Gegenständen, welche sie gerne in der Dauerausstellung haben würden und erklärten Dinge wie “Dreidel”, “Kippa” oder “Mazze”.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Schüler bei Radio Mikwe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen