Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schneeketten richtig montieren

Michael Bartl vom ÖAMTC zeigt wie man Schneeketten richtig montiert.
Michael Bartl vom ÖAMTC zeigt wie man Schneeketten richtig montiert. ©VOL.AT/Lisa Schmidinger
Schwarzach - Der Winter hat wieder Einzug gehalten, viele Fahrzeuge sind auf den glatten Schneefahrbahnen hängen geblieben. Um für solch einen Fall bestens gerüstet zu sein, ist es von Vorteil zu wissen, wie man Schneeketten richtig montiert.
So montiert man Schneeketten richtig
Ist Ihr Auto fit für den Winter?
ÖAMTC: So wird Ihr Auto winterfit

Michael Bartl, technischer Leiter des ÖAMTC-Stützpunktes Dornbirn, zeigt wie die Montage sicher gelingt und erklärt, auf was man im Vorfeld achten sollte. „In erster Linie ist natürlich wichtig, die passenden Schneeketten auszuwählen“, so Michael Bartl. Beim Kauf sollte man sich dann unbedingt von einem Fachmann zeigen lassen, wie sie richtig montiert werden. Denn wer mit dem Fahrzeug festhängt, hält schnell einmal den gesamten Verkehr auf. Solch eine Situation sorgt für Stress, vor allem wenn man nicht weiß, wie die Montage richtig geht. „Ich empfehle deshalb ein weiteres Training zu Hause in der Garage oder auf dem Parkplatz. Denn was beim Trockentraining im Fachhandel zunächst einfach erscheint, gestaltet sich in der Realität oft schwieriger“, erklärt Michael Bartl.

Des Weiteren sollte man sich informieren, ob man ein Fahrzeug mit Vorderrad- oder Heckantrieb besitzt. Bei Vorderradantrieb müssen die Schneeketten auf den vorderen Reifen und bei Heckantrieb auf den hinteren Reifen montiert werden – ansonsten nützen sie nichts. Bei Allradantrieb sollte man die Betriebsanleitung lesen. Daraus kann man entnehmen, auf welche Reifen die Ketten montiert werden müssen.

Die Montage Schritt für Schritt

Für die Montage selbst sind Arbeitshandschuhe und eventuell eine Unterlage zum Hinknien von Vorteil.

  1. Hat man die Schneekette erst einmal ausgepackt, legt man sie geordnet vor sich auf den Boden. Dabei muss der Montagering, auch Stahlseilring genannt, hinten liegen. Das Ende mit der langen Spannkette (bei uns gelb) sollte keinesfalls in Richtung Reifen zeigen, dies könnte beim Durchschieben der Kette hinderlich beziehungsweise unnötig kompliziert werden.
  2. Liegt die Kette richtig, schiebt man sie hinter dem Reifen durch.
  3. Jetzt wird der Montagering an beiden Enden gepackt, auf den Reifen gezogen und dort verschlossen. Um das Abrutschen der Schneekette zu verhindern, sofort die kurze Spannkette (bei uns grün) einhaken.
  4. Der Montagering wird nun hinter den Reifen geschoben und die Schneekette gleichmäßig auf dem Reifen positioniert.
  5. Im nächsten Schritt wird die lange Spannkette (bei uns gelb) ins Kettenschloss (bei uns rot) eingefädelt, angezogen und eingehakt.
  6. Nach rund 100 Metern Fahrt muss die Kette nochmals gespannt werden.  

Um sich das lästige Nachspannen zu ersparen, hat Michael Bartl einen Tipp: „Empfehlenswert sind Schneeketten, die automatisch nachspannen. So erleichtert man sich die Montage um Einiges.“

Demontage

Auch beim Demontieren der Schneeketten kann manches schief gehen. Hat man die lange Spannkette erst einmal geöffnet, sollte zu allererst der Montagering nach vorne auf den Reifen gezogen werden. Anschließend kann die kurze Spannkette gelöst werden. Im nächsten Schritt muss unbedingt der Montagering geöffnet werden. Ansonsten rutscht die Kette mit dem ungeöffneten Montagering hinter den Reifen in den Radkasten – und dann wird es kompliziert. In diesem Fall hilft nur noch viel Geduld und Fingerspitzengefühl, um die Kette so zu drehen, dass man den Verschluss des Montagerings öffnen kann. Zum Schluss einfach die Schneekette heraus ziehen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schneeketten richtig montieren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen