AA

Sausgruber fühlt sich bestätigt

Landeshauptmann Herbert Sausgruber sieht sich nach Scheitern der Koalitionsverhandlungen in seiner kritischen Haltung der SPÖ gegenüber bestätigt. [21.1.2000]

Bestätigt sieht sich LH und VP-Chef Herbert Sausgruber in
seiner kritischen Haltung zur SPÖ. Es habe sich gezeigt, dass die SP zwar
Willens, aber nicht in der Lage sei, die erforderlichen
Strukturveränderungen zur Budgetkonsolidierung mitzutragen.

Es käme nun
darauf an, einen Partner zu finden, der diese Reformen mittrage. Ob die FPÖ
dies sei? Auch dann gibt es aufgrund der Erfahrungen im NR-Wahlkampf bei
Sausgruber durchaus noch Zweifel.

Die Freiheitlichen hätten unglaubliche
(und unfinanzierbare) Forderungen aufgestellt. Ob das Ganze ohne Neuwahlen
über die Bühne gehen kann, vermag der VP-Chef nicht zu sagen. Neuwahlen, so
Sausgruber, seien angesichts der zu befürchtenden Milliarden-Versprechen
generell nicht wünschenswert.

Dann würde der Scherbenhaufen, der jetzt
schon wegzukehren sei, nur noch größer – und auch der Druck auf die Länder,
die bisher ordentlich und sparsam gewirtschaftet hätten.

(Bild: VN)

zurück
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Sausgruber fühlt sich bestätigt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.