Salz statt Kokain verkauft

Der Schwindel flog sofort auf
Der Schwindel flog sofort auf ©Bilderbox
Feldkirch - Ein 21-jähriger Bregenzer wurde am Landesgericht Feldkirch wegen Betruges verurteilt.Er wollte gemeinsam mit einem Kollegen Salz als Kokain verkaufen.

Er war mit seinem Kumpel aus, als sie ein junger Mann wegen Kokain ansprach. „Das können wir besorgen“, meinten die beiden und der 19-jährige türkische Kollege ging zu einem Kebab-Stand und organisierte ein kleines Plastiksäckchen mit Salz. Der Schwindel flog sofort auf und die beiden mussten die eingenommenen 90 Euro zurück erstatten. Der 21-Jährige hat unter anderem eine Vorstrafe wegen Raubes, doch das war noch als Jugendlicher. Seine Strafe fällt mit 320 Euro, die Hälfte davon bedingt, glimpflich aus. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Salz statt Kokain verkauft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen