AA

Sachbeschädigung durch Containerbrand

Am Sonntag um 03.10 Uhr wurde über Notruf gemeldet, dass ein Papiercontainer auf der Hinterfeldgasse in Bregenz brennen würde. Die Streife konnte zwei weitere brennende Papiercontainer wahrnehmen.

Einer befand sich auf der Schöllergasse Kreuzung Mariahilfstraße, ein weiterer auf der Eragasse Kreuzung Mariahilfstraße. Beide Papiercontainer wurden durch die Feuerwehr Vorkloster gelöscht. Der Papiercontainer auf der Hinterfeldgasse wurde durch die Feuerwehr Rieden gelöscht. In diesem Zusammenhang konnte auch durch den Augenzeugen in Erfahrung gebracht werden, dass der betreffende Container durch zwei Jugendliche in Brand gesetzt wurde. Die Tatverdächtigen trugen nach Angaben des Zeugen: 1.) Eine helle Jacke und eine schwarze Strickkappe 2.) Eine dunkel Jacke und eine dunkle Hose.

Nach den Tatverdächtigen wurde im Stadtgebiet von Bregenz intensiv gefahndet. An der Fahndung beteiligten sich die Stadtpolizei Bregenz und weitere Gendarmeriepatrouillen. Insgesamt waren die Feuerwehrein Vorkloster und Rieden mit zwei Tanklöschfahrzeugen und 20 Mann Besatzung im Einsatz. Der Sachschaden ist bislang in unbekannter Höhe. Eine Gefährdung für Menschen oder Vermögen im großen Ausmaße bestand nicht. Es wird Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Sachbeschädigung durch Containerbrand
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.