AA

Ärztestreik am 8. November ausgesetzt

Der Ärztestreik am 8. November ist ausgesetzt. Der Vorstand der Ärztekammer hat am Mittwoch beschlossen, dass es an diesem Tag keine Ordinationsschließungen und keine Betriebsversammlungen in den Spitäler geben wird.

Eine gemeinsame Erklärung von Ärztekammer-Präsident Walter Dorner und Gesundheitsministerin Andrea Kdolsky (V) soll am Nachmittag (16.30 Uhr) im Ministerium unterzeichnet werden. Das wurde der APA sowohl im Gesundheitsministerium als auch in der Ärztekammer bestätigt.

Die Ärztekammer betonte aber, dass der Protest vorerst aufrecht bleibe und nur die Kampfmaßnahmen ausgesetzt seien. Das bedeutet, dass man zunächst die zu unterschreibende Erklärung abwarten müsse und die Kampfmaßnahmen unter Umständen zu einem späteren Zeitpunkt doch noch stattfinden könnten. Am 8. November soll es nun einen Informationstag geben, bei dem die Patienten in den Ordinationen über die Befürchtungen der Ärzte aufgeklärt werden sollen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Ärztestreik am 8. November ausgesetzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen