AA

Russischer Generalkonsul auf Antrittsbesuch in Vorarlberg

Bregenz – Boris Krasovsky, neuer russischer Generalkonsul am Generalkonsulat in Salzburg, absolvierte vor kurzem seinen Antrittsbesuch in Vorarlberg. Im Landhaus in Bregenz wurde Krasovsky von Landeshauptmann Herbert Sausgruber begrüßt. Grafik: Vorarlberger Exporte nach Russland  

Im Mittelpunkt der Gespräche zwischen Landeshauptmann Sausgruber und Generalkonsul Krasovsky standen Fragen des wirtschaftlichen und kulturellen Austausches. Sausgruber betonte dabei die Bedeutung Russlands als Handelspartner.

 

Wichtiger Absatzmarkt

 

Zwar gingen im vergangenen Jahr nur knapp zwei Prozent aller Vorarlberger Exporte nach Russland. Die Exporterlöse konnten in den letzten Jahren aber beträchtlich gesteigert werden. Wurden im Jahr 2002 Waren im Gesamtwert von rund 37,5 Millionen Euro nach Russland exportiert, so hat sich dieser Wert im Jahr 2007 auf knapp 143,4 Millionen Euro erhöht. Damit befand sich Russland nach Deutschland, der Schweiz, Italien, Frankreich, Großbritannien, den USA, Spanien, Liechtenstein und Polen auf Platz 10 der für das Land Vorarlberg wichtigsten Exportmärkte.

Zur Person

 

 

Boris Krasovsky wurde 1946 in Moskau geboren. In Moskau absolvierte er auch sein Studium an der Staatlichen Technischen Universität Bauman. 1986 besuchte Krasovsky die Akademie für Außenhandel in Moskau. Im Jahr 1995 erfolgte der Eintritt in den diplomatischen Dienst. Er bekleidete verschiedene Ämter im Außenministerium. Von 1973 bis 1977 war Krasovsky Handelsvertreter der UdSSR in der damaligen DDR, von 1981 bis 1984 in Argentinien. In den Jahren von 1998 bis 2001 war er Botschaftsrat der Botschaft Russische Förderation in Venezuela, danach, von 2003 bis 2005, in Deutschland. Seit Ende April 2008 ist er Generalkonsul im Generalkonsulat der Russischen Förderation in Salzburg. Krasovsky spricht neben russisch auch deutsch und spanisch, ist verheiratet und Vater eines Sohnes.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Russischer Generalkonsul auf Antrittsbesuch in Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen