Riezlern: Wanderer aus alpiner Notlage gerettet

Der Polizeihubschrauber "Libelle" musste zwei Wanderer aus ihrer alpinen Notlage befreien.
Der Polizeihubschrauber "Libelle" musste zwei Wanderer aus ihrer alpinen Notlage befreien. ©Polizei
Riezlern - Ein 40-Jähriger und seine 39-jährige Begleiterin waren am Freitagnachmittag von der Kanzelwandbahn über die "Riezler Alpe" in Richtung Tal unterwegs, als sie aufgrund der winterlichen Verhältnisse in Not geraten.

Die beiden Deutschen und ihr Hund kam in Richtung “Riezler Alpe” vom Weg ab und gerieten immer weiter in den teils hüfthohen Schnee. Nach Absetzung des Notrufs wurden die beiden und Hund “Bruno” vom Hubschrauber “Libelle”, mit Unterstützung der Bergrettung Riezlern, aus der misslichen Lage geborgen und ins Tal geflogen. Dort übernahm die Bergrettung den weiteren Transport. Verletzt wurde niemand.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Riezlern: Wanderer aus alpiner Notlage gerettet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen