RHC Dornbirn in der Rolle des Außenseiter

RHC Dornbirn in der Rolle des Außenseiter.
RHC Dornbirn in der Rolle des Außenseiter. ©VOL.AT/Stiplovsek
Dornbirn. Am Samstag, 21. April gastiert der RHC Dornbirn bei NLA-Absteiger RHC Wimmis.

Nach der Auftaktniederlage zuhause gegen Thunerstern wartet auf die Messestädter auswärts erneut ein harter Brocken. Wegen zahlreichen Verletzungen diverser Stammspieler und Leistungsträger konnten die Wimmiser ihr Niveau mit jungen Spielern in der NLA nicht halten und mussten mit gerade einmal vier Punkten in die Auf/Abstiegsrunde. Wimmis reagierte mit einem neuen Trainer, zwei spanischen Verstärkungsspielern und motivierte mit Geiser und Haldemann nochmals zwei Spieler, welche im Sommer ihr Karriereende bekannt gaben. Beim Aufstiegs-Playoff Start letzten Samstag überzeugte gerade Geiser beim 9:3 Heimsieg mit 6 Toren gegen Vordemwald und schoss die Wimmiser im Alleingang zum Sieg. Auch Nationalteamspieler Dominic Wirth meldet sich nach einer langen Verletzungspause wieder zurück. Auf die Dornbirner wartet somit am Samstag eine starke Truppe und reist als Aussenseiter nach Wimmis.

Schweizer Auf-/Abstiegs-Playoff

Samstag, 21. April 2012, 19 Uhr

RHC Wimmis – RHC Dornbirn

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • RHC Dornbirn in der Rolle des Außenseiter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen