AA

RFJ Vorarlberg: Ordentlicher Landesjugendtag

Bregenz – Beim ordentlichen Landesjugendtag des Ring Freiheitlicher Jugend (RFJ) Vorarlberg am vergangenen Wochenende in Lustenau wurde Nicole Hosp in ihrer Funktion als Landesobfrau bestätigt.

Als ihre Stellvertreter wurde Michael Tschann und Johannes Allgäuer gewählt.

Verstärkt wird das Team im Landesvorstand weiteres durch Schriftführerin Isabell Metzler, Kassier Dominik Hagen und den Beiräten Gregor Meier und Annette Scholl. Besonders erfreut zeigte sich die Landesobfrau über die neuen Vorstandsmitglieder Anja Riedl (Nenzing), Giulia Egger (Hohenems), Florian Maksymowicz, Vanessa Metz (beide Lustenau) und Sabrina Dingler (Frastanz), welche sich ebenfalls aktiv an der Arbeit des RFJ Vorarlberg beteiligen wollen. Als Jungvolk-Referent wurde der Lustenauer Peter König nominiert.

Die Jungfreiheitlichen durften beim Landesjugendtag zahlreiche Gäste wie den Landesparteiobmann der Vorarlberger Freiheitlichen LR Dieter Egger mit Gattin Gertraud, den Freiheitlichen Jugendsprecher im Vorarlberger Landtag Ernst Hagen und die Ehrenmitglieder Beat und Grete Schindler begrüßen. Weiteres als Gäste durften der Geschäftsführer der Vorarlberger Freiheitlichen, Gerhard Dingler und der Rechnungsprüfer GR Wolfgang Bösch begrüßt werden.

Ein besonderes Danke galt beim Landesjugendtag dem ehemaligen Kassier Jürgen Küng, welcher 15 Jahre im RFJ aktiv war und sich nun aus familiären Gründen zurückzog.

Nicole Hosp bedankte sich eingangs bei den Mitarbeitern und Mitarbeitern des Freiheitlichen Landtagsklubs und der Landesgeschäftsstelle, welche immer mit Rat und Tat zur Verfügung steht sowie der Landesjungvolkführung für ihre wertvolle Arbeit mit den 10- bis 16-Jährigen.

Neben der Arbeit des RFJ Vorarlberg in den letzten zwei Jahren blickte Hosp in ihrem Bericht auch auf die letzten zwei bewegen Jahre der Mutterpartei, der FPÖ, zurück. Hosp betonte, dass die Freiheitliche Partei jederzeit ein offenes Ohr für die Anliegen der Jugend habe und appellierte, gerade in Zeiten wie diesen in denen wieder verstärkt gegen die FPÖ vorgegangen werde, diese Angriffe mit einem umso größeren Einsatz zu beantworten.

„Die Zukunft gehört der Jugend und der RFJ wird weiter nach vorne schauen und mit Dieter Egger und der FPÖ auch in Zukunft diesen Weg gehen“, so die wiedergewählte RFJ-Landesobfrau Nicole Hosp.

(Quelle: Ring Freiheitlicher Jugend)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • RFJ Vorarlberg: Ordentlicher Landesjugendtag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen