AA

Renovierung der Pfarrkirche Lochau

Der Start zur großen Kirchen-Innenrenovierung erfolgt zwar erst im Jahre 2006, doch bereits jetzt soll hiefür die gesunde finanzielle Basis gelegt werden.

Der Renovierungsausschuss unter der Leitung von Ing. Kurt Schlachter hat in einer Infobroschüre die geplanten Arbeiten detailliert beschrieben und auch die verschiedensten Möglichkeiten aufgezeigt, wie Interessierte persönlich bei der Finanzierung mithelfen können.

Rund 433.000 Euro soll die Renovierung kosten, knapp die Hälfte davon wird durch die Gemeinde, Diözese, Land und Denkmalamt aufgebracht, der Rest muss über Spenden bzw. verschiedenste Unterstützungsaktionen hereingebracht werden. Die Übernahme einer Patenschaft für denkmalgeschützte Gegenstände steht an oberster Stelle. So kostet beispielsweise die Restaurierung einer Kreuzwegstation 816 Euro, ein Engel auf dem Hochaltar 1.800 Euro, der Tabernakel 2.460 Euro, eine Krippenfigur 1.200 Euro. Die Patenschaft für einen Quadratmeter Fußboden ist im Altarraum um 177, im Kirchenschiff um 82 Euro zu haben.

Weitere Möglichkeiten zur Unterstützung der Renovierung sind beispielsweise der Kauf von Acrylglassteinen oder von Spenden-Kärtchen. Daneben sind Spenden oder Erlöse aus den verschiedensten Aktionen und Aktivitäten rund um das Projekt „Kirchenrenovierung“ willkommen.

„Die Spendenaktion ist vielerorts auf sehr positives Echo gestoßen und bereits gut angelaufen. Wie man sieht, ist es der Pfarrgemeinde ein Anliegen, sich einerseits über Patenschaften mit der Kirchenrenovierung zu identifizieren und andererseits diese mit großen und kleinen Beiträgen zu unterstützen“, berichtet Pfarrer Gerhard Mähr erfreut.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Renovierung der Pfarrkirche Lochau
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.