Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rauchverbot in Vorarlberg: Gastronomen stellen testweise um

©APA/Pfarrhofer
2018 kommt auch in Österreich das komplette Rauchverbot in der Gastronomie. Um Gäste bereits jetzt daran zu gewöhnen, setzen laut "ORF Vorarlberg" immer mehr Gastwirte das totale Rauchverbot stundenweise in ihren Lokalen um. Ein Lokalaugenschein in Feldkirch und Lustenau.

Das Lustenauer Speiselokal “Schmugglar” bietet schon seit Jahren auch rauchfreie Bereiche. Seit Kurzen wird das Rauchverbot jedoch ausgeweitet: Am Sonntag darf zwischen 11.30 Uhr und 14.00 Uhr gar nicht mehr geraucht werden. Ähnlich handhabt es auch der “Rösslepark” in Feldkirch: Hier darf zu den Hauptspeisezeiten zwischen 17.00 und 22.00 Uhr nicht mehr geraucht werden. Und in der Espressobar Unterberger in Feldkirch darf bis 18.00 Uhr nicht geraucht werden.

Das sind jedoch nur drei Besipiele von vielen. Gastronomie-Sprecher Andrew Nussbaumer kann den scheinbaren Trend mit zahlen belegen: “Wir haben eine Umfrage gemacht und haben mit Freude festgestellt, dass 65 Prozent aller Betriebe bereits komplett rauchfrei sind – und ungefähr 20 [Prozent] noch Bereiche haben, wo man rauchen kann”, berichtet er gegenüber dem “ORF Vorarlberg”.

Kaum noch Anzeigen

Anzeigen wegen Rauchbelästigung in Lokalen gebe es hingegen kaum mehr. Die rund 1.900 Gastronomiebetriebe im Ländle scheinen sich also schon im Voraus umzustellen. Das ist auch höchste Zeit: Die Schonfrist in der Gastronomie läuft 2018 ab, dann tritt das Rauchverbot in allen Lokalen in Kraft.

(red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Rauchverbot in Vorarlberg: Gastronomen stellen testweise um
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen