Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rankweils Nadelöhr entschärfen

Rankweil/VN - Am Verkehrsengpunkt Ringstraße soll Platz geschaffen werden. Dafür müssen Häuser weichen.

Dass die Rankweiler Ringstraße zu eng für das tägliche Verkehrsaufkommen ist, ist bekannt. Der Generalverkehrsplan, der 2008 von der Gemeindevertretung beschlossen wurde, sieht bereits die stufenweise Umsetzung einer Verkehrsentschärfung vor. Das heißt: mehr Platz für die Fußgänger und eine Veränderung der Fahrbahnführung. Die Möglichkeiten und Varianten dieser Umsetzung sind derzeit, so Bürgermeister Martin Summer, noch in Diskussion.

Fest steht allerdings, dass sich das Gebäude Ringstraße 19 bereits zur Hälfte im Besitz der Marktgemeinde befindet. „Es liegt ein Beschluss der Gemeindevertretung vor, der den Abriss des Gebäudes vorsieht. Derzeit befinden wir uns zudem in Verhandlungen über den Ankauf des Hauses Ringstraße 21“, erklärt Bürgermeister Martin Summer die prinzipielle Lage.

Temporäre Totalsperre

Nach Nummer 21 soll Nummer 19 zur Gänze in den Besitz der Marktgemeinde übergehen. Summer: „Eine Veränderung der Verkehrssituation setzt eine zeitweilige Totalsperre der Ringstraße voraus. Das macht nur Sinn, wenn dabei sowohl das Gebäude Ringstraße 19 als auch Nummer 21 abgerissen werden können.“ Vor allem die Bedürfnisse schwacher Verkehrsteilnehmer wie Fußgänger und Radfahrer werden im neuen Straßenbild Berücksichtigung finden.

Sutterlüty auf Standortsuche

Eine zweite Rankweiler „Baustelle“ stellt derzeit auch das alte Sutterlüty-Areal in der Landammanngasse 12 dar. „Die Gemeinde befindet sich derzeit mit den Eigentümern in Diskussionen über die weitere Nutzung des Areals“, so Summer.

Ob Sutterlüty, neben dem neuen Standort beim Gartenpark Geringer, als Nahversorger hier mit einem zusätzlichen Standort in Rankweil vertreten sein wird, oder das Gebäude neuen Verwendungszwecken entsprechen soll, sei noch nicht fixiert.

Sicher ist aber, dass sich Sutterlüty dazu verpflichtet hat, im Zentrum Rankweils als Nahversorger präsent zu sein, wie auf VN-Anfrage bestätigt wurde. Derzeit befindet man sich auf Standortsuche. Eine definitive Entscheidung darüber steht noch aus.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Rankweil
  • Rankweils Nadelöhr entschärfen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen