AA

Psychotherapie und Studium

Schwarzach - In Schloss Hofen erhielten kürzlich 42 Absolventinnen und Absolventen ihre universitären Abschlusszeugnisse bzw. Zertifikate für das Psychotherapeutische Propädeutikum.

In Kooperation mit der Universität Innsbruck wurde die fünfsemestrige Grundausbildung für Psychotherapeuten auf universitäres Niveau gehoben.

Der Lehrgang vermittelte psychotherapeutische, medizinische und pädagogische Kenntnisse und damit eine psychosoziale Basisausbildung. Darüber hinaus wird er auf das Studium der Pädagogik und Psychologie angerechnet, so dass die Studierenden doppelten Nutzen daraus ziehen können.

Gabriela Dür, Leiterin der Wissenschaftsabteilung der Vorarlberger Landesregierung, zollte den Absolventinnen und Absolventen ihre Anerkennung und hob die Bedeutung der Psychotherapie im gesellschaftlichen Gefüge hervor. Weiterbildung auf universitärem Niveau sei nicht nur für den Einzelnen immer von Gewinn, sondern auch eine große Bereicherung für das Land und seine Institutionen.

Der wissenschaftliche Leiter des Lehrganges, Professor Hans Jörg Walter von der Universität Innsbruck, verknüpfte in seinen Schlussworten zum Thema “Was hat Psychoanalyse mit Lebenskunst zu tun?” die theoretischen Grundlagen mit den konkreten Erfahrungen der Absolventinnen und Absolventen im Lehrgang.

Bereits im Herbst 2008 startet der nächste Lehrgang “Psychotherapeutisches Propädeutikum”. Nähere Informationen gibt es auf www.schlosshofen.at bzw. telefonisch unter 05574/4930-300.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Psychotherapie und Studium
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen