Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Präsidententreffen bei den Bregenzer Festspielen

Am Rande der Bregenzer Festspiele fand ein Treffen der Präsidentinnen und Präsidenten der Landtage von Baden-Württemberg, Bayern, Liechtenstein, Oberösterreich, Südtirol und Tirol statt.

Die Damen und Herren kamen auf Einladung von Landtagspräsident Gebhard Halder nach Bregenz.

Im Mittelpunkt der Gespräche stand vor allem das Thema „Europa der Regionen“, wo einmal mehr die einhellige Meinung vertreten wurde, dass Europa durch starke Regionen und mehr Bürgernähe weiter entwickelt werden müsse.

„Ein starkes Europa baut auf starke Regionen. Subsidiarität, Eigenständigkeit und Europäische Integration dürfen kein Widerspruch sein. Einheit und Vielfalt kennzeichnen die Geschichte Europas. Einheit zu erreichen, ohne die Vielfalt aufzugeben, muss auch das Ziel der europäischen Integration sein“, so LTP Halder. Besondere Bedeutung misst er der Zusammenarbeit zwischen den Landtagen bei – insbesondere der grenzüberschreitenden Kooperation, die für ihn ein europäisches Anliegen ist.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Präsidententreffen bei den Bregenzer Festspielen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen