AA

Polizist vor Gericht: Prozess vertagt

Der Prozess gegen den Polizisten wurde vertagt.
Der Prozess gegen den Polizisten wurde vertagt. ©VOL.AT/Hofmeister
Ein Polizist der Landesverkehrsabteilung Vorarlberg musste sich heute wegen angeblich nicht abgeführter Gelder vor Gericht verantworten.
Polizist vor Gericht

Weiters wurde dem Mann vorgeworfen, er habe Beweismittel gefälscht und manipuliert. Der Angeklagte gründete sein Fehlverhalten, wodurch knapp 1000 Euro nicht korrekt abgerechnet wurden, auf Übermüdung und Stress. Seit längerem leide er unter Konzentrationsstörungen. Er habe es einfach vergessen, so seine Verantwortung. Der Prozess wurde wegen weiterer Zeugenaussagen vertagt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Polizist vor Gericht: Prozess vertagt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen