AA

Paläontologen entdeckten in China neue Dinosaurier-Art

Im Osten Chinas haben Paläontologen offenbar eine neue Donosaurier-Art entdeckt. Nahe der Stadt Zhucheng seien seit Beginn des Jahres mehr als zwanzig versteinerte Skelette von bisher unbekannten Flugsauriern gefunden worden, berichtete am Mittwoch die renommierte britische Wissenschaftszeitung "Proceedings of the Royal Society B".

Die neue Art sei zu Ehren des vor 200 Jahren geborenen Evolutionsforschers Charles Darwin “Darwinopterus modularis” getauft worden.

Die Fossilien seien in 160 Millionen Jahre alten Felsen entdeckt worden, berichten fünf chinesische und britische Paläontologen, die an den Arbeiten beteiligt sind. Dies bedeute, dass der “Darwinopterus” mindestens zehn Millionen Jahre vor dem ältesten bekannten Vogel – dem Archaeopteryx – gelebt habe. Der neuentdeckte Saurier ist den Wissenschaftlern zufolge ein Nachkömmling der primitiven Pterosaurier (Flugsaurier), von denen er den langen Schwanz behalten hat.

Gefunden wurden die Fossilien in einem 500 Meter langen und 26 Meter tiefen Graben, berichtete die chinesische Zeitung “Jilu Evening News”. In diesem Graben gebe es tausende versteinerter Dinosaurier-Knochen. Die Forscher erhoffen sich von dieser hohen Konzentration von Knochen auch Hinweise auf die Ursachen für das Aussterben der Dinosaurier.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Paläontologen entdeckten in China neue Dinosaurier-Art
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen