AA

ÖVP einstimmig für Raos als Emser Bürgermeister

In der Hohenemser ÖVP-Ortsparteileitung ist man sich einig. Der bisherige Vize Kurt Raos soll Nachfolger von Christian Niederstetter als Bürgermeister werden.

Christian Niederstetter will den genauen Termin seines frühzeitigen Rücktritts als Emser Stadt-Chef noch immer nicht bekanntgeben. „Im Frühjahr 2004 werde ich gehen. Und das endet bekanntlich am 21. Juni.“ Mehr an Information ist ihm derzeit nicht zu entlocken. Denn die wichtigsten Projekte wie Stadtsaal, Dreifach-Turnhalle und Sanierung Volksschule will er unbedingt noch selbst auf die Schiene bringen.

Würfel sind gefallen

Was den Nachfolger Niederstetters anlangt, scheinen die Würfel aber bereits gefallen. Die ÖVP-Ortsparteileitung hat sich einstimmig für Kurt Raos, derzeit Vizebürgermeister und Sozialstadtrat, entschieden. Dieser Wahlvorschlag wird Ende Jänner abgesegnet. Der endgültige Beschluss fällt aber in der Stadtvertretung. Dort hat die ÖVP die Mehrheit, kann den Wahlvorschlag auch gegen die Stimmen der Opposition durchdrücken.

Gestörte Harmonie

Niederstetter über seinen wahrscheinlichen Nachfolger Raos: “Über fünf Jahre hinweg hat uns eine dicke Freundschaft verbunden. Ich hätte mir in dieser Zeit keinen besseren Weggefährten vorstellen können.“ Seit seiner, Niederstetters, Krankheit im Juni 2002, habe aber nicht mehr diese Harmonie geherrscht. „Das hat aber nichts mit einer Qualifikation von Raos als Bürgermeister zu tun“, betont Niederstetter.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • ÖVP einstimmig für Raos als Emser Bürgermeister
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.