AA

Not der Kinder bei Scheidungen beachten

Mehr Beachtung für die Not der Kinder bei Scheidungen fordert laut ORF Kinder- und Jugendanwalt Michael Rauch. Eine wechselseitige Wertschätzung der Eltern würde dem Kind den Trennungsprozess erleichtern.

In Vorarlberg sind nach Schätzungen von Experten rund 900 Kinder von Scheidungen betroffen. Zu häufig werde vergessen, was Kinder bei einer Scheidung leisten müssen, so Kinder- und Jugendanwalt Michael Rauch.

Sie müssen die Trennungsentscheidung der Eltern akzeptieren, den Verlust eines Elternteiles verkraften, die Beziehung zu ihm aufrecht erhalten und die Stiefeltern anerkennen, so Rauch.

Bei Scheidungen sei eine konstante Bezugsperson während und nach der Trennung für die Kinder wichtig, betont Rauch.

Auch eine wechselseitige Wertschätzung der Eltern und ein konfliktarmes, im besten Fall freundschaftliches Zusammenwirken erleichtere dem Kind die Trennungsfolgen, so Rauch.

Rauch appelliert an die Erwachsenen Elternverantwortung von Paarkonflikten zu trennen, damit Scheidungen zum Wohl der Kinder gelingen.

Das Bild der Scheidung als große Katastrophe sei falsch, so Rauch. Die Mehrheit der Trennungen erfolge einvernehmlich. Emotional belastend sei allerdings für Kinder, wenn der Prozess nicht abgeschlossen wird und die Trennung nicht vollzogen wird.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Not der Kinder bei Scheidungen beachten
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.