Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Niederösterreich: 14-Jähriger verliert drei Finger durch Knallkörper

Noch ist unklar, um welche Art von Knallkörper es sich handelte.
Noch ist unklar, um welche Art von Knallkörper es sich handelte. ©pixabay.com
Ein 14-jähriger Tscheche verletzte sich am Donnerstagabend in Niederösterreich, als er mit Böllern hantiert hat. Ein Knallkörper explodierte in seiner Hand und trennte ihm drei Finger ab.

Ein 14-Jähriger ist am Donnerstagabend beim Hantieren mit einem Knallkörper bei einem Feld in Neulengbach (Bezirk St. Pölten-Land) schwer verletzt worden. Dem Tschechen wurden drei Finger der rechten Hand abgetrennt, als der vorerst unbekannte Gegenstand zündete, teilte die Polizei in einer Aussendung mit. Der Jugendliche wurde in das Universitätsklinikum St. Pölten transportiert.

Der 14-Jährige konnte aufgrund seiner schweren Verletzungen vorerst nicht befragt werden. Der genaue Hergang sei deshalb vorerst unklar, hieß es von der Landespolizeidirektion Niederösterreich.

Zustand von 14-Jährigem stabil

Der Tscheche befinde sich in stationärer Behandlung, teilte die NÖ Landeskliniken-Holding am Freitag auf Anfrage mit. Sein Gesundheitszustand sei stabil.

Der 14-Jährige soll mit einem Knall- oder Feuerwerkskörper hantiert haben, der Gegenstand entzündete sich. Dem Bursch wurden drei Finger der rechten Hand abgetrennt. Nähere Erkenntnisse zum Unfallhergang wurden seitens der Landespolizeidirektion für nächste Woche in Aussicht gestellt.

(APA/red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Niederösterreich: 14-Jähriger verliert drei Finger durch Knallkörper
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen