Neues RW Rankweil fordert Vorderland-Ladies

Lisa Maria Metzler und Jasmine Kirchmann: Das große Spiel im Frauenfußball
Lisa Maria Metzler und Jasmine Kirchmann: Das große Spiel im Frauenfußball ©Philipp Steurer
Zum Auftakt im ÖFB-Ladies Cup kommt es zum großen Duell der beiden stärksten Vorarlberger Frauenfußballklubs
NEU! Lisa Maria Metzler & Jasmine Kirchmann im Duell

Das Beste kommt wie es ein Sprichwort sagt bekanntlich zum Schluss. Stimmt nicht ganz, diesmal kommt das Highlight im Vorarlberger Frauenfußball schon zum Saisonstart. Die völlig neuformierte Rankweiler Ladies empfangen zum ÖFB-Pokalhit den Favorit Vorderland. Sechs Jahre lang war Rankweil die ununterbrochene Nummer eins im Ländle-Frauenfußball. Seit den letzten beiden Saisonen hat FFC Vorderland dem Meistertitel in der 2. Frauen-Bundesliga und dem Erfolg in der Relegation und dem damit verbundenen Aufstieg in die 1. Bundesliga auf Landesebene das Sagen. Die letzten drei direkten Duelle entschied Vorderland gegen Rankweil, aber im Cup herrschen eigene Gesetze. In Rankweil will man es nun sportlich nochmals wissen und hat sieben neue starke Spielerinnen geholt auch der Aufstieg in die 1. Bundesliga soll endlich geschafft werden.

Neue Torfrau

Neben der neuen Torfrau Michaela Flatz werden die beiden Ex-Vorderland Spielerinnen Sheila Sanchez Pose und Lara Scheichl, Ella Zimbran, Angelina Maldoner, Sophie Mosbach und Iona Barna im Spiel des Jahres für die Rot-Weißen auflaufen. Eine besondere Partie nach ihrem Wechsel nach drei Jahren im Vorderland über die Frutz nach Rankweil ist es für die Spanierin Sheila Sanchez Pose. Die 24-jährige Stürmerin soll ausgerechnet in ihren ersten 90 Minuten mit den nötigen Treffern ihren Exklub aus dem Pokalbewerb schießen. „Für uns ist Vorderland klarer Favorit, da sie in der 1. Bundesliga spielen und schon eine einjährige Erfahrung im Oberhaus sammeln konnten. Wir müssen als Kollektiv auftreten, sowohl defensiv als auch offensiv. Die sich bietenden Möglichkeiten in Zählbares ummünzen.Wir haben speziell im ÖFB-Pokal schon als David den Goliath eliminiert und wollen wieder für eine Überraschung sorgen“, so Rankweil-Kapitänin Lisa Maria Metzler. Die guten Auftritte in den diversen Tests mit vielen Neuerungen haben für Rankweil viel Optimismus gebracht. In Puncto Aufstellung wollen sich die Rankweilerinnen nicht in die Karten blicken lassen.

Summer: “Ein echter Gradmesser”

Vorderland-Trainer Bernhard Summer: „Das ist eine Woche vor dem Saisonstart in der schwierigen 2. Oberhaussaison ein echter Gradmesser für meine Mannschaft. Rankweil neu erlebt einen neuen Aufschwung und nach den guten Vorstellungen im Frühjahr und den vielen neuen Spielerinnen wird das alles andere als ein Spaziergang. Das ist eine echt harte Nuss“. Die Problemzone im Offensivspiel von Vorderland war zuletzt das Toreschießen. Seit 488 Minuten läuft man einem Treffer hinterher und hat fünf Niederlagen zum Saisonfinish kassiert. Sarah Traxl wird das Tor von Vorderland hüten. Ob Neuzugang Geraldine Schnetzer in der Innenverteidigung spielen wird, steht noch in den Sternen. Mit Yaribeth Ulacio und Hanna Weiss hat sie zwei starke Spielerinnen als Konkurrenz. Die venezuelanischen Nationalspielerinnen Nazareth Gutierrez und Cynthia Zarabia haben noch keine Spielgenehmigung und müssen auf ihr Debüt warten. Für viel Spannung und Brisanz ist auf der Gastra gesorgt. Stürmerin Veronika Vonbrül und Verteidigerin Jana Sachs haben in der Vergangenheit in Rankweil jahrelang die Schuhe geschnürt und kommen mit Vorderland zum Exklub zurück. VN-TK

Fußball

ÖFB-Ladies, Cup, 1. Runde

RW Rankweil – FFC fairvesta Vorderland Sonntag

Gastra, 11.30 Uhr, SR Rigger (V)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Neues RW Rankweil fordert Vorderland-Ladies
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen