AA

Neue Führung für den Dornbirner Spielboden

Im Jänner 2006 soll der Spielboden Dornbirn, Vorarlbergs renommierte Kulturinitiative, unter neuer Leitung stehen. "Ich erachte es für wichtig, dass jetzt ein Generationswechsel erfolgt“, so Ulrich Gabriel.

SO begründete der amtierende Geschäftsführer Ulrich Gabriel im Gespräch mit den „VN“ den Schritt. Von der Ausschreibung des Postens werden die Spielboden-Vereinsmitglieder bei der heutigen (Montag, 4. April) Jahreshauptversammlung informiert. Die Bewerbungsfrist läuft bis 15. Mai. Vereinsobmann Günter Hagen obliegt es, ein Gremium zu benennen, das über die Besetzung des Postens entscheidet.

Unternehmen saniert

Fest steht, dass eine Person mit Erfahrungen im künstlerischen und kaufmännischen Bereich gesucht wird. Programmentscheidungen werden weiterhin nicht nur von der Geschäftsführung, sondern auch von für einzelne Bereiche zuständige Kuratoren getroffen. Das Budget des Spielbodens beträgt inzwischen rund 800.000 Euro. In den letzten drei Jahren schrieb man schwarze Zahlen. Damit sei seine Aufgabe erfüllt, meinte Gabriel. Der Künstler und einstige Gründer ist in schwierigen Zeiten als „Sanierer“ angetreten. Der Spielboden wurde erst jüngst ausgebaut und zieht mit vielfältigen Veranstaltung etwa 40.000 Besucher pro Jahr an.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Neue Führung für den Dornbirner Spielboden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen