Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neue Führung bei Rauriser Hochalmbahnen

Nach 37 Jahren verlässt der Rauriser Skipionier Erich Hutter (60) die Hochalmbahnen und legt die Unternehmensgeschicke in die Hände seines Nachfolgers Siegfried Rasser.

Erich Hutter war beim Bau der ersten Lifte 1972 bereits als Bauleiter tätig, dann in weiterer Folge Betriebsleiter und seit 1984 Vorstandsvorsitzender der Hochalmbahnen AG. Konsequente Steigerung der Qualität zu leistbaren Preisen vor allem für Familien war stets Hutters größtes Anliegen. Sein Nachfolger Siegfried Rasser (44) wird diesen Weg weitergehen. Siegfried Rasser ist Unternehmer aus Rauris und als Tourismusobmann und Gemeindevertreter tief in der Pinzgauer Nationalparkgemeinde verankert.

Rasser freut sich bereits auf die neue Aufgabe, die nicht leicht werden wird: „Auch wenn die vergangene Wintersaison die erfolgreichste aller Zeiten war und der Sommerbetrieb heuer sehr gut verlaufen ist, gilt es hier in Rauris, sich jedes Jahr aufs Neue zu beweisen.“

Siegfried Rasser möchte auch neue Akzente setzen. Einerseits stärken die Hochalmbahnen mit ihren konsequent familienfreundlichen Preisen und Angeboten ihre Position als Skigebiet für die ganze Familie, andererseits setzen die Rauriser mit neuen Aktivitäten klare Signale an die Jugend.

“speed and stop“

Erstmals können Skifahrer in Rauris ihren ganz persönlichen „Bremweg“ ermitteln. Zwei Schüler der HTL Saalfelden entwickeln im Rahmen eines Maturaprojektes ein Messsystem, das den Bremsweg im Verhältnis zur Geschwindigkeit berechnet und mittels LED Anzeige bildlich darstellt. Eine permanente Teststrecke wird im Bereich der Hochalm zum Auftakt der Wintersaison errichtet.

„speed and stop“ soll dazu beitragen, dass Skifahrer und Boarder ihr Können selbst besser einschätzen. Das erhöht deren Sicherheit und damit die Sicherheit aller anderen Skisportler.

Nuggetpark

Junge Rauriser verwirklichen im Bereich des Waldalmliftes ihren Traum eines eigenen Funparks. Mit Unterstützung der Hochalmbahnen und mit viel Engagement planen und bauen die jungen Leute den „Nuggetpark“, in dem einzigartige „obstacles“ entstehen.

Lehrlingswoche

Vom 23. bis 30. Jänner 2010 können alle Lehrlinge in Begleitung eines voll zahlenden Erwachsenen in Rauris in den Genuss eines Gratis 3-Tages- bzw. 6-Tagespasses für die Liftanlagen kommen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Neue Führung bei Rauriser Hochalmbahnen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen