Motorsport für Groß und Klein in Alberschwende

Am 17. und 18. September heißt es in Alberschwende wieder Aktion pur. Der Motorsportclub Bregenzerwald veranstaltet das schon traditionelle Auto und Motocross Event für Motorsportbegeisterte aller Generationen.

Die tolle Kulisse in Alberschwende und die auf internationales Niveau gebrachte Strecke ziehen nicht nur heimische, sondern auch Fahrer aus den benachbarten Ländern an. Neben den MCB-Clubmitgliedern, dem Wolfurter Donald Peter (Eigenbau Buggy) und Willi Sutter aus Bildstein (auf Spitznagel Buggy) will auch der Lokalmatador Josef „ Rosti“ Gmeiner zeigen, was in ihm und seinem Polo Eigenbau steckt. In der Tourenwagen-Klasse werden unter anderen die Brüder Walter und Thomas Stöby aus Dornbirn an den Start gehen. Thomas Stöby wurde im Jahr 2002 österreichischer Autocross-Staatsmeister. Ihr Kommen zugesagt haben „der fliegende Metzger“ Rudi Hämmerle und der Langenegger Josef Vögel, die sich den Heimvorteil nicht nehmen lassen und sie werden ihre Fans sicher nicht enttäuschen. Gespannt kann man auch auf Otto Fink sein, der sich in diesem Jahr schon zwei Siege in der Schweizer Meisterschaft holte (Trossingen, Neuenburg) und erneut in Albbruck mit einem sensationellen dritten Platz aufzeigte.

Neben den Autocrossern stellen auch Größen der Vorarlberger Motocross-Szene ihr Können unter Beweis. Für packende Duelle ist also an diesem Wochenende gesorgt. Die Nachwuchs-Motocrosser können beim Alberschwender Publikum eine Talentprobe abgeben.

Das Fahrerlager ist für die Zuschauer geöffnet und die Piloten können mit ihren Fahrzeugen hautnah erlebt werden.

Abseits der Rennstrecke ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Am Samstagabend sorgt DJ Gerry für den passenden Sound und brasilianische Samba-Gogos heizen dem Publikum im Partyzelt so richtig ein.

Programm

Samstag, 17. September

12 bis 17 Uhr Autocross Sprintläufe (Einzelzeitfahren) und Motocross

ab 20 Uhr Siegerehrung Sprintläufe und Unterhaltung

Sonntag, 18. September

10 bis 16 Uhr Autocross Läufe (mit Massenstart) und Motocross

ab 12 Uhr Kindermotocross

16 bis 17 Uhr Finalläufe Autocross (Massenstart)

Eintritt: Samstag 5 Euro, Samstagabend Eintritt frei (ab 18 Jahren), Sonntag 7 Euro

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Motorsport für Groß und Klein in Alberschwende
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen