Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Meister gegen Tabellenführer

Meister gegen Tabellenführer oder Zell/See gegen Feldkirch lautet das Spitzenspiel am Samstag in der Eishockey-Nationalliga. Bregenzerwald (zuhause gegen Zeltweg) und Dornbirn (in Wien) wollen volle Erfolge.

Feldkirch ist in Topform, hat zuletzt das Derby gegen Bregenzerwald 6:1 gewonnen, aber auch die Zeller sind am aufsteigenden Ast. Dennoch sieht sich der Meister als Außenseiter: “In den Trainings wurden viele Spezialsituationen geübt, dazu müssen wir die Anzahl der Strafminuten und die individuellen Blackouts reduzieren”, so Trainer Richard Novak. Leader Feldkirch tritt komplett und hochmotiviert an.

Am Samstag findet in der Albert-Schultz-Halle das Duell der zwei Punktebesten der Nationalliga statt: Jaromir Smatrala (WE-V) führt die Punkteliste mit 12 Toren und 11 Assists an, dahinter folgt Tommy Kiviaho (Dornbirn) mit 13 Toren und drei Assists. Durch die Niederlage gegen Lustenau und die spielfreie 9. Runde findet sich der WE-V am Tabellenende wieder, die Dornbirner konnten den dritten Platz verteidigen. Das gemeinsame Ziel für beide Vereine: Zwei Punkte. Die Wiener wollen das mit viel Disziplin schaffen, die Dornbirner mit Geduld und einer guten Defensive.

Der EHC Bregenzerwald hat mir drei Siegen und vier Niederlagen derzeit nur den vorletzten Tabellenplatz inne, am Samstag gibt es die nächste Chance auf Punkte gegen Zeltweg. Die Wälder könnten mit einem Sieg mit den Steirern gleichziehen, aber dafür ist “eine Leistungssteigerung notwendig, das ist Trainer und Spielern auch bewusst”, so Alexander Hammerer.

Wiener Eislöwen-Verein – EC Dornbirn
Samstag, 19.00 Uhr, SR Sporer; Mutz, Zehenthofer

EHC Bregenzerwald – EV Zeltweg
Samstag, 19.30 Uhr, SR Längle; Hofer, König

EK Zell/See – EHC Feldkirch 2000
Samstag, 19.30 Uhr, SR Cervenak; Hauer, Winter

Links zum Thema:
Eishockey.at
EHC Feldkirch 2000
EHC Lustenau
Bulldogs Dornbirn
EHC Bregenzerwald
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Meister gegen Tabellenführer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen