Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lustenauer ist Jasser-König 2004

Großes Finale des „VN“-Landespreisjassens am Sonntag in der Radsporthalle. Mit einer Differenz von lediglich einem Punkt zur Stichzahl ging der Sieg an den 32-jährigen Markus Philippitsch. Der Lustenauer ist Jasserkönig 2004.

Knisternde Spannung in der Hohenemser Radsporthalle. 1040 Jasser verfolgten gespannt, wie die Glücksfeen Katharina, Andrea und Lukas die Stichzahl zogen. “1160“, ruft Moderator Gerhard Gonner ins Mikro.

Dann Schweigen! Mit 1159 und 1161 sind so Markus Philippitsch und Ulrike Schneider nur einen Punkt von der Stichzahl entfernt. Nun zählt der Höhere erste Durchgang. „I ka’s ger nid glauba“, jubelt der 32-Jährige nachdem klar war, er ist Jasserkönig. Der nagelneue Fiat Panda, gesponsert vom Rankweiler Autohaus Rohrer, kommt gerade richtig.

19-jähriger Zweier-Golf

„Ich fahre einen uralten Zweier-Golf“, strahlt er, „der hat nicht mal Sicherheitsgurte auf der Rückbank.“ Klar, dass die erste Fahrt des zweifachen Vaters zu seinen beiden Kindern geht.

Neben Josef Kräutler (Autohaus Rohrer, Mag. Thomas Pachole (Mohrenbräu) und Chefredakteur Dr. Christan Ortner gratulierte auch das 35-köpfige Organisatorenteam vom Radsportverein Hohenems dem Jasserkönig.

23.600 jassten per Mouse-Click

Mehr als 5900 Partien beim zweiten Internet-Preisjassen

Hohenems (VN) Nicht jeder, der jasst, braucht dazu Jasskarten. Gestochen wird längst auch mit der Computermaus. Gestern wurde bereits zum zweiten Mal der Online-Jasserkönig gekürt.

Knapp 23.600 Einträge und umgerechnet mehr als 5900 Partien sind eine eindrucksvolle Rekortbilanz des zweiten Online-Preisjassens. „DietmarW“, „robi1“ und „Michaela1“ – sind die Nicknames der Gewinner des zweiten Online-Preisjassers von Vorarlberg Online und der Mohrenbrauerei. Es waren die Stichzahlen 712, 680 und 287 sowie die anschließende Ziehung mittels Los.

Alle zwei Sekunden

„Alle zwei Sekunen wurde im Internet ein Jass abgeschlossen“, zeigt sich Mag. Thomas Pachole von der regen Teilnahme beeindruckt, „insgesamt 283.000 Spiele.“ Zum Online-Jasserkönig wurde gestern der 45- jährige Dietmar Weh gkührt. „Ich bin erst seit sechs Monaten online und dann gleich das“, freut sich der Schwarzacher. Mit ihm freut sich auch die Familie. Sie alle kommen mit zur Mohrenbräu-Nostalgiefahrt.

Dietmar Weh ist der Online-Jasserkönig 2004.

Top 50 – Stichzahl 1160

  • 1. Markus Philippitsch Lustenau 1161
  • 2. Ulrike Schneider Fußach 1159
  • 3. Lilo Greifeneder Dornbirn 1162
  • 4. Waltraud Amann Mäder 1158
  • 5. Mark Engelbrecht Frastanz 1157
  • 6. Brigitte Reith Mäder 1156
  • 7. Andreas Wetzel Dornbirn 1156
  • 8. Siegfried Forster Lustenau 1164
  • 9. Heinrich Laner Hard 1156
  • 10. Charita Mathis Hohenems 1165
  • 11. Romy Gebhart Dornbirn 1165
  • 12. Egon Lampert Bludenz 1155
  • 13. Renate Wund Lustenau 1155
  • 14. Orlando Crescenti Koblach 1154
  • 15. Bernd Huber Götzis 1166
  • 16. Helmut Fink Egg 1153
  • 17. Heinz Loacker Hohenems 1153
  • 18. Dagmar Loretz Sulz-Röthis 1167
  • 19. Dietmar Kopp Bregenz 1152
  • 20. Maria-Luise Ilg Dornbirn 1152
  • 21. Gert Wehinger Feldkirch 1169
  • 22. Charita Mathis Hohenems 1151
  • 23. Wolfgang Possath Götzis 1150
  • 24. Stefanie Toplitsch Dornbirn 1170
  • 25. Dina Wachter Wolfurt 1150
  • 26. Helmut Dold Hohenems 1150
  • 27. Caroline Mathis Hohenems 1149
  • 28. Sabrina Telsnig Bregenz 1149
  • 29. Egon Schneider Fußach 1171
  • 30. Rosa Rüdisser Hohenems 1171
  • 31. Fritz Waibel Hohenems 1172
  • 32. Wolfgang Sichau Götzis 1174
  • 33. Susanne Jäger Fraxern 1145
  • 34. Anton Büsel Götzis 1178
  • 35. Irma Fähsler Götzis 1142
  • 36. Josefine Stroppa Nenzing 1142
  • 37. Fridolin Nenning Koblach 1179
  • 38. Draga Persa Hohenems 1140
  • 39. Franz Köb Wolfurt 1140
  • 40. Sylvia Gerhalter Bregenz 1181
  • 41. Inge Glanzer Höchst 1181
  • 42. Gabi Trupp Götzis 1139
  • 43. Wilfried Werle Bludenz 1182
  • 44. Gerd Grabher Rankweil 1183
  • 45. Siegfried Härle Lustenau 1137
  • 46. Poldi Kohler Egg 1184
  • 47. Hans Eberle Dornbirn 1136
  • 48. Gerald Rupitsch Mäder 1136
  • 49. Rosina Thurnherr Hohenems 1135
  • 50. Mario Amann Hohenems 1135

Sieger können Morgenabend von 17 bis 20 Uhr ihre Preise in der Radsporthalle Hohenems persönlich abholen. Die „VN“ gratulieren allen Siegern recht herzlich.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lustenauer ist Jasser-König 2004
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.