Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Hetti, wetti, täti!"

Wolfgang Verocai geht im April mit seiner neuen CD "Hetti, wetti, täti" auf Tournee
Wolfgang Verocai geht im April mit seiner neuen CD "Hetti, wetti, täti" auf Tournee ©Manuela Hagspiel, Wolfi Verocai
Wolfgang Verocai präsentiert nach einem Jahr intensiver Arbeit seine neue CD mit dem Titel "Hetti, wetti, täti!"
Wolfi Verocai

Die Lieder, welche selbstverständlich in der Lustenauer Mundart geschrieben sind, versprechen eine musikalische Reise durch interessante Länder und Musikstile, diesmal über Irland, Spanien, die Kanarischen Inseln bis in den Senegal. „Die Reisen inspirieren mich, machen meinen Kopf frei und lassen die Ideen fließen!“

Ein ganzes Jahr lang hat Wolfi Verocai an seiner dreizehnten CD mit mehr als 20 Musikerinnen und Musikern aus Irland, Nord- und Südamerika, Afrika, der Schweiz und natürlich aus dem Ländle gearbeitet. Zuhause in seinem Studio kamen die Ideen zusammen. Mit einem guten Computer, guten Mikros, einer guten Gitarre und viel Fleiß entstand dann nach und nach ein tolles Produkt.

Irgendwann im Frühjahr war der Großteil der Arrangements auf Band und in Noten ausgedruckt. Thomas Schobel hatte in Los Angeles Schlagzeug und Percussion aufgenommen. Nun kamen meine Vorarlberger Mitmusiker und Freunde ins Spiel. Bekannte Ländlemusiker wie Frank Bösch, Julia Zischg, Markus Dürst, Stephan und Sonja Reintaler, Andreas Frei, Thomas Ruez oder Peter Madsen sind bei der CD-Produktion involviert. Rolf Aberer, Wolfis ehemaliger Lehrer, unterstützte ihn mit Ideen für andere Akkorde und bei den Arrangement fürs Akkordeon oder den Bass.

Viele Eindrücke mitgebracht
Auf seinen Reisen lernte Wolfi Verocai bemerkenswerte Musiker kennen,wie beispielsweise die Irin Bláhín Milne. Wolfgang war begeistert, wie Blahin mit der Fiddle umgehen konnte. Auch die Distanz war kein Thema, denn via Internet sendete Bláhín für das Lied „Hans im Glück“ die Fiddle-Line. Auf seiner Reise nach Afrika lernte er zwei interessante Musiker kennen, mit denen er sogar einen Auftritt in einer kleinen Kneipe hatte. Seine Freunde in Senegal Alhassane Camara und Donald Boukal mieteten ein Tonstudio um den Pop-Gesang zum „Senegal Reggae“ einzuspielen.

Thomas Schobel übernahm die Feinarbeiten und den Endschliff. „Thomas ist ein absoluter Profi und der Mastermind hinter einigen meiner Produktionen. Er bringt alles was ich ihm an Aufnahmen via Internet sende in den richtigen rhythmischen Kontext und zum Klingen und ist letztlich verantwortlich für den großartigen Sound und Groove dieser CD!“, so Verocai.

Es klingt einfach wunderbar
„Es ist ein gutes Gefühl, wenn man sich am Ende einer anstrengenden Produktion ganz sicher ist, dass das aktuelle Endprodukt bisher das Beste ist. Ein ganzes Jahr habe ich benötigt und das Glück gehabt, mit 17 wunderbaren Musikerinnen und Musikern arbeiten zu dürfen. Ohne sie könnte ich heute wohl nicht sagen: Mich stört kein Ton, alles klingt wunderbar!“ sagte Wolfgang Verocai noch zum Schluss. Auf die Frage, welches denn sein Lieblingslied sei, antwortete Wolfi: „Jeder einzelne Song hat eine andere Stimmung, das finde ich so wunderbar. „Cocobello“ macht viel Spass, „All wänn i`s Meyr sioch“ , dieses Lied singe ich einfach gern, es geht gut ins Ohr und mitten ins Herz und es hat so etwas von Jugendmelancholie!“

Tourneestart im April
Die Tournee von „”Hetti, wetti, täti!” startet am 3.April 2016 mit 10 Konzerten in Vorarlberges Städten und Gemeinden. Diese verspricht viele neuen Lieder und humorvolle Geschichten. Mit seinen Auftritten unterstützt Wolfi Verocai den Verein “Wissen macht stark – Schulbildung für Senegal” (www.wissen-macht-stark.com), damit Menschen in Afrika eine Perspektive im eigenen Land bekommen und nicht flüchten müssen.

Zur Person: Wolfgang Verocai
Geb.:3.Juli 1954 Beruf: Pädagoge (Pensioniert) und Musiker
Hobbys:Fliegenfischen, Lesen, Kochen, Gespräche
Motto: Jede dunkle Nacht hat ein helles Ende!

Termine:
20. Oktober ab 20 Uhr. Live im Gashaus Engel, Hard
21 November ab 19:30. Irish Music in der Anker Bar, Altstätten(CH)
24. November ab 19:30. Buchpräsentation und Lieder im Raiffeisensaal, Dornbirn
18.Dezember ab 19:30. Live im Steg 3, Hard
weitere Infos finden Sie auf der neuen Homepage: www.verocai.at

Hetti, wetti, täti  – Tourplan 2016
Samstag, 2.4.15 – Vorpremiere – Lech – Schneggarei
Sonntag, 3.4.15  – Lustenau – Reichshofsaal
Freitag & Samstag, 8.& 9. 4.15 – Lauterach – 2 x Vereinshaus
Donnerstag, 21.4.15 – Dornbirn – Wirtschaft WIFI
Freitag, 22.4.15 – Götzis, AMBACH Vereinshaus
Freitag, 29.4.15 – Höchst – Pfarrsaal
Freitag, 26.8.2016 – Göfis – Sunnahof
Freitag, 23.9.2016 – Thal bei Sulzberg – Thalsaal Samstag,
24.9. 2016 – Altach – Theater am KOM Freitag,
4.11.2015 – Hohenems Löwensaal

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kultur
  • "Hetti, wetti, täti!"
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen