Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

LR Rein dankt den Schulwegpolizisten

Die Elternlotsen standen am Freitag, im Mittelpunkt einer Veranstaltung in Bregenz. Der Verkehrsreferent der Vlbg. Landesregierung, LR Rein, dankte Ihnen.

Rein: “Die Schulwegpolizei ist für die Sicherheit beim Überqueren der Straße für unsere Kinder die beste Hilfe. Seit Jahren gibt es an den Stellen, wo Elternlotsen im Einsatz sind keine Unfälle.”

Wie Landesrat Rein betonte, ist die Arbeit der Elternlotsen nicht selbstverständlich. Rein: “Die Elternlotsen tragen dazu bei, dass viele Kinder tagtäglich den Schulweg sicher zurücklegen können.” Deshalb ist es Rein ein großes Anliegen, den Elternlotsen für ihren selbstlosen Einsatz zu danken und die gebührende Anerkennung auszusprechen.

In Vorarlberg haben es 212 Erwachsene übernommen, die Schulwege von Kindern als Elternlotsen zu sichern. Die Elternlotsen wurden dafür vom Verkehrserziehungsteam des Landesgendarmeriekommandos eigens für diese verantwortungsvolle Aufgabe geschult. Ihre Ausrüstung haben die Gemeinden und das Kuratorium für Verkehrssicherheit bereitgestellt.

Als Dank für die ehrenamtliche Tätigkeit wurden die Elternlotsen von der Landesregierung zu einer Rundfahrt auf dem Bodensee eingeladen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • LR Rein dankt den Schulwegpolizisten
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.