AA

Linienbus über Böschung gestürzt

©APA
Hirschegg - Am Sonntag ist in Hirschegg im Kleinwalsertal ein Linienbus über eine steile Böschung gestürzt. Der Lenker blieb unverletzt. Es waren keine Fahrgäste im Bus.

Am Sonntagmorgen lenkte ein 44-jähriger Busfahrer aus Sonthofen einen unbesetzten Linienbus auf der Schwarzwassertalstraße in Hirschegg. Aufgrund der schneebedeckten Fahrbahn verlor er  die Kontrolle über den Linienbus und rutschte über den Straßenrand hinaus und in weiterer Folge rund fünf Meter die angrenzende Böschung hinunter. Der Bus wurde vom Tiefschnee und einigen kleinen Bäumen gebremst. Der Lenker blieb dabei unverletzt.

Zur Bergung des Busses wurde ein 40-Tonnen-Kranwagen aus dem benachbarten Bayern angefordert, der die Bergung am frühen Nachmittag durchführte. Am Bus enstand offenbar kein Schaden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Linienbus über Böschung gestürzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen