AA

Öko-Vorgaben bei Wohnbauförderung

Bregenz - Der Vorarlberger Landeshauptmann Herbert Sausgruber (ÖVP) begrüßt die Vorschläge, die Wohnbauförderung zur Erreichung der Kyoto-Ziele zu verwenden.

„Es macht Sinn, ökologische Vorgaben in Neubau und Sanierung zu haben. Vorarlberg ist bei der ökologischen Schwerpunktsetzung seit jeher führend“, sagte der Landeshauptmann am Donnerstag in einer Aussendung. Um den nötigen Spielraum zu haben, müsse daher die Kompetenz in Länderhand bleiben, so Sausgruber.

Hauptziel der Wohnbauförderung sei es, den Menschen zu erschwinglichen Bedingungen entsprechenden Wohnraum zu bieten, betonte der Landeshauptmann. Daneben sei die Wohnbauförderung aber auch ein wichtiges Steuerungselement in den Bereichen Ökologie, Energieverbrauch und barrierefreies Wohnen. In diesem Zusammenhang erinnerte Sausgruber auch an die Neuordnung der Wohnbauhilfe. „Die Wohnbauhilfe ist und bleibt unerlässlich für den Erhalt des sozialen Ausgleichs und sollte beibehalten werden“, sagte der Landeshauptmann.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Öko-Vorgaben bei Wohnbauförderung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen