Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kein Lob für pädagogische Hochschule

Mit Skepsis beurteilt der geschäftsführende Bündnis-Obmann Harald Kaufmann die offensichtliche Begeisterung rund um die zukünftige Pädagogische Hochschule.

Kaufmann bedauert insbesondere, dass nicht alles daran gesetzt wurde, „Nägel mit Köpfen“ zu machen, also eine wirkliche UNI-Ausbildung zu realisieren.

Kaufmann wörtlich: „Mehr als ein „Häuchen“ von Uni ist das leider nicht geworden. Der allgemeine Jubel ist groß, doch ich frage mich, was und wer wird hier bejubelt, außer dass ein Hochschulrat sich konstituiert hat und angeblich nun erst die Abstimmung der einzelnen Schultypen erfolgen kann? Natürlich ist der Zusammenschluss der vier bisherigen Fort- und Weiterbildungsinstitute im Land zu begrüßen, doch ob es dazu eine Hochschule braucht – mit dem ganzen Zirkus rund herum – ist schon in Frage zu stellen! Fakt ist, dass in Vorarlberg weiterhin keine universitäre Ausbildung für alle Schultypen möglich ist! Der Name Pädagogische Hochschule ist daher nicht verdient und leider nur eine leere Hülle!“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Kein Lob für pädagogische Hochschule
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen