AA

Jetzt fallen die Temperaturen in den Keller

Es wird regnerisch.
Es wird regnerisch. ©VOL.AT/Steurer
Die kommenden Tage bringen laut Ubimet nach dem Abzug der Kaltfront von Sturmtief „Xavier“ in weiten Landesteilen unbeständiges und für die Jahreszeit recht frisches Herbstwetter. Auf den Bergen gibt sogar der Winter wieder ein Lebenszeichen von sich. Die Schneefallgrenze liegt meist nur zwischen 1.100 und 1.500 Meter.
Wetterprognose für Ihre Gemeinde
Ein Blick durch die Livecams

In der Nacht auf Freitag beginnt es in Vorarlberg von Norden zum Teil kräftig zu regnen, wie die “ZAMG” berichtet. Dabei kühlt es ab, die Schneefallgrenze sinkt von 2700 Meter gegen 1300 Meter. Teilweise weht böiger West- bis Nordwestwind. Tiefstwerte: 4 bis 8 Grad.

Freitag: Schnee bis 1.300 Meter

Am Freitag stellt sich kühles Wetter mit zeitweiligen Schauern ein. Bei meist starker bis aufgelockerter Bewölkung gibt es vor allem vormittags zwischendurch etwas Sonne und längere trockene Pausen. Nachmittags und abends werden die Regenschauer wieder häufiger. Schnee fällt voraussichtlich 1300 Meter herab. Dazu ist windig. Die Tiefstwerte liegen bei 4 bis 8 Grad, die Höchstwerte bei acht bis 12 Grad.

Wochenende: Es trübt ein

Der Samstag wird vormittags teilweise noch bewölkt mit langsam abklingenden Regenschauern, Schnee ab 1300-1700 Meter. Im weiteren Verlauf dürfte es von Westen her freundlicher, aber nicht allzu warm werden. Auch der Wind lässt nach. Tiefstwerte: 3 bis 7 Grad, Höchstwerte: 8 bis 13 Grad.

Wahrscheinlich trübt es von Norden her am Sonntag ein und ab etwa Mittag kommt erneut Regen auf. Die Schneefallgrenze liegt bei rund 1800 Meter. Es bleibt herbstlich kühl.

Aller Voraussicht nach noch recht wechselhaft wird der Montag mit Schauern vor allem in den nördlichen Landesteilen, die aber tagsüber weniger werden. Die Temperaturen sind noch sehr verhalten. Dienstag: Noch sehr unsichere Prognose: Vermutlich wird es ein wechselnd bewölkter und damit zeitweise sonniger und trockener Tag. Eine Spur wärmer als an den Vortagen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Jetzt fallen die Temperaturen in den Keller
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen