Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Island: Vulkanausbruch im Südosten der Insel

Ein Vulkanausbruch auf Island hat die von Feuer und Eis bestimmte Geologie der Insel erneut in Bewegung gebracht. Die Eruption des 1.725 Meter hohen Grimsvötn erschüttert seit Montag die Erde.

Der Flugverkehr wurde vor Sichtbehinderungen gewarnt. Es wird vermutet, dass wachsender Druck eines Sees unter dem Vatnajökull-Gletscher den Ausbruch herbeigeführt hat. Der Grimsvötn brach zuletzt vor sechs Jahren aus. Er liegt wie die beiden anderen großen Vulkane auf Island – Hekla und Katla – auf dem Atlantischen Rücken, wo die Kontinentalplatten Europas und Amerikas zusammenstoßen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Island: Vulkanausbruch im Südosten der Insel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen