Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Indonesien und Südkorea wollen aus Algen Biotreibstoff machen

Indonesien und Südkorea haben gemeinsame Forschungsinvestitionen vereinbart, um aus Meeresalgen Biotreibstoff zu gewinnen.

Indonesien werde die Algen liefern und Südkorea das technische Know-how, teilte die indonesische Regierung mit. Südkorea verfüge bereits über die notwendige Technik, habe sie bisher aber noch nicht kommerziell genutzt, sagte ein Sprecher des Meeresministeriums in Jakarta.

Die Forschung zur Energiegewinnung aus Algen hat in den vergangenen Jahren an Dynamik gewonnen. Algen gelten als Alternative zum Palmenöl, das von Umweltschützern abgelehnt wird, da für derartige Plantagen oft alte Wälder abgeholzt werden, die riesige Mengen CO2 binden. Meeresalgen gelten als ökologisch verträglichere Variante, da sie klimaschädliche Gase absorbieren und im Meer angebaut werden können.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Indonesien und Südkorea wollen aus Algen Biotreibstoff machen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen