Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Indien brachte Test-Satelliten ins All

In Vorbereitung auf künftige bemannte Raumflüge hat Indien am Mittwoch einen Test-Satelliten ins All gebracht. Die Indische Raumfahrtbehörde ISRO sprach von einem großen Tag für das Land.

Die Rakete mit insgesamt vier Satelliten startete in Sriharikota im Unionsstaat Andhra Pradesh unter dem Jubel von Wissenschaftlern und Ingenieuren.

Der Satellit SRE-1 wurde entwickelt, um die Technologie für den Wiedereintritt in die Atmosphäre zu testen, wie die ISRO in einer Stellungnahme erklärte. Die Kapsel soll 13 bis 30 Tage um die Erde kreisen und dann vor der Bucht von Bengalen ins Meer stürzen. Man wolle mit den gewonnen Daten die Technologie für die Navigation, Steuerung und Kontrolle während der Wiedereintrittsphase testen, hieß es. Die Rakete trug auch einen weiteren Satelliten aus Indien sowie weitere aus Indonesien und Argentinien in den Weltraum. Alle seien erfolgreich entkoppelt worden, sagte Missionsleiter K. Narayanamurthy.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Indien brachte Test-Satelliten ins All
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen