AA

In Gletscherspalte gestürzt

Im Rahmen eines 3-tägigen Ausbildungskurses in „Eis- und Fels“ stieg ein 45-jähriger Bergführer mit seinen drei Gästen von der Wiesbadener Hütte über den Ochsentalergletscher auf. Ein 33-Jähriger Schweizer stürzte dabei rund 100 Meter ab und verletzte sich.

Die Bergsteiger querten mit Steigeisen den Gletscher in Richtung Wasserfall. Bei einem Richtungswechsel verlor ein 33-jähriger Mann aus Zürich den Halt und rutschte in der Folge auf dem Gletscher rund 100 Meter ab und stürzte in eine etwa zwei Meter tiefe und 0,5 Meter breite V-Spalte und verkeilte sich dort.

Der Bergführer stieg sofort zum Abgestürzten ab und konnte den Mann aus der Spalte bergen und folgend den Rettungshubschrauber alarmieren. Der Verletzte wurde mittels Bergetau geborgen und mit Verletzungen unbestimmten Grades ins LKH Feldkirch geflogen. SID

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • In Gletscherspalte gestürzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen