AA

Im Westen ist die Bahn am besten

Schwarzach, Wien - In Vorarlberg wird den Bahnfahrerinnen und Bahnfahrern im Österreich-Vergleich die beste Qualität geboten. Das ist das Ergebnis des diesjährigen VCÖ-Bahntest.
Österreich-Ergebnisse Bahntest 2011
Dornbirn hat den schönsten Bahnhof
Schönster Bahnhof Österreichs: Linz
Barrierefrei am Bahnhof Dornbirn

VCÖ fordert Bahnoffensive nach Schweizer Vorbild

In Vorarlberg bekommt die Bahn die Gesamtnote 2,0. Auch hinsichtlich der Verbesserungen in den vergangenen zwölf Monaten schneidet Vorarlberg am besten ab. Der VCÖ fordert eine bundesweite Bahnoffensive in Österreich nach Schweizer Vorbild.

ÖBB-Kunden in Vorarlberg am zufriedensten

Im Westen ist die Bahn am besten. Das ist ein Ergebnis des diesjährigen VCÖ-Bahntest, bei dem österreichweit 12.750 Fahrgäste befragt wurden. Die Bahnfahrerinnen und Bahnfahrer beurteilen das Angebot in Vorarlberg am besten, knapp dahinter folgt Tirol. “Beide Bundesländer haben in den vergangenen Jahren sehr engagiert an der Verbesserung des Öffentlichen Verkehrs gearbeitet. Beide Bundesländer zeigen, dass auch in den Regionen gute öffentliche Verkehrsangebote möglich sind. Die Nähe zur Schweiz färbt offenbar positiv ab”, stellt VCÖ-Sprecher Christian Gratzer fest. In Vorarlberg und Tirol bekommt die Bahn die Gesamtnote 2,0.

Bahn punktet in Vorarlberg und Tirol mit Pünktlichkeit

Schlechter wird das Angebot in Oberösterreich, Niederösterreich und der Steiermark bewertet. Die Fahrgäste gaben beim VCÖ-Bahntest für diese Bundesländer die Note 2,3. Der VCÖ-Bahntest zeigt, dass in Vorarlberg und Tirol die Bahn am pünktlichsten ist (Note 1,5). Neben der Pünktlichkeit ist die Anzahl der Verbindungen der zentrale Punkt für die Zufriedenheit der Fahrgäste. Auch hier hat Vorarlberg beim VCÖ-Bahntest mit der Note 2,0 die Nase vorne.

Schlechte Noten für WCs, Handy-Ticketing und Infos bei Verspätungen

Weitere Detail-Ergebnisse für Vorarlberg: Die Sauberkeit und Gesamtreisezeit wird beim VCÖ-Bahntest mit der Note 2,1 beurteilt, ebenso die Zufriedenheit mit den Anschlüssen an andere Züge. Am schlechtesten wird die mangelnde Sauberkeit der WCs beurteilt (Note 3,1), das Handy-Ticketing (Note 2,7) und die mangelnden Informationen bei Verspätungen (Note 2,4).

“Wichtig ist, dass die Kritik der Fahrgäste ernst genommen wird und entsprechende Verbesserungen zur Folge hat. Auch in Vorarlberg sind weitere Verbesserungen nötig. Denn aufgrund der in Zukunft steigenden Ölpreise und für die Erreichung der Klimaschutz-Ziele braucht es ein noch dichteres Öffentliches Verkehrsnetz”, betont VCÖ-Sprecher Gratzer. Die vom Vorarlberger Unternehmen Rhomberg forcierte Ringstraßenbahn sollte umgesetzt werden, so der VCÖ.

VCÖ-Bahntest: Detailergebnisse

Noten für Zufriedenheit

  • Vorarlberg: 2,0
  • Tirol: 2,0
  • Burgenland: 2,2
  • Wien: 2,2
  • Salzburg: 2,2
  • Kärnten: 2,2
  • Steiermark: 2,3
  • Oberösterreich: 2,3
  • Niederösterreich:2,3

Noten für Pünktlichkeit des Zuges

  • Vorarlberg: 1,5
  • Tirol: 1,5
  • Burgenland: 1,7
  • Kärnten:1,7
  • Steiermark: 1,7
  • Oberösterreich: 1,9
  • Wien: 1,9
  • Niederösterreich:2,0
  • Salzburg: 2,4

Noten für Anzahl der Zugverbindungen

  • Vorarlberg: 2,0
  • Tirol:2,1
  • Steiermark: 2,1
  • Kärnten: 2,2
  • Oberösterreich:2,2
  • Salzburg: 2,3
  • Wien: 2,4
  • Burgenland: 2,4
  • Niederösterreich:2,5

Bewertungen der Bahn in Vorarlberg im Detail:

  • Pünktlich des Zuges mit dem Sie fahren: 1,5
  • Internet-Fahrplanauskunft: 1,8
  • Zufriedenheit mit Anzahl der angebotenen Zugverbindungen: 2,0
  • Sauberkeit: 2,1
  • Gesamtreisezeit: 2,1
  • Bequemlichkeit und Komfort der Zugfahrt:  2,1
  • Zufriedenheit mit Sitzplatzangebot im Zug: 2,1
  • Zufriedenheit mit Anschlüssen an andere Züge: 2,1
  • Empfang Mobiltelefon: 2,2
  • Zufriedenheit mit Anschlüssen an Regionalbusse: 2,2
  • Klimaanlage bzw. Heizung: 2,3
  • Informationen im Zug (wenn Unregelmäßigkeit): 2,4
  • Handy-Ticketing: 2,7
  • WC: 3,1

Bahn in Vorarlberg mit größten Fortschritten in den letzten 12 Monaten:
(Leistungen der Bahn haben sich verbessert, in  Klammer Leistungen haben sich verschlechtert, Anm.)

  • Vorarlberg: 61 Prozent (6 Prozent)
  • Tirol: 59 Prozent (9 Prozent)
  • Kärnten: 51 Prozent (11 Prozent)
  • Niederösterreich: 51 Prozent (11 Prozent)
  • Salzburg: 49 Prozent (11 Prozent)
  • Steiermark: 49 Prozent (11 Prozent)
  • Wien: 49 Prozent (10 Prozent)
  • Burgenland: 46 Prozent (11 Prozent)
  • Oberösterreich: 44 Prozent (13 Prozent)

Statistische Daten zum VCÖ-Bahntest 2011:

  • Anzahl befragte Personen: 12.750
  • Frauen: 55 Prozent
  • Männer: 45 Prozent
  • Umfragezeitraum:  3. Juni bis 31. Juli 2011

Weitere Ergebnisse des VCÖ-Bahntests 2011 gibt’s hier.

(Quelle: VCÖ-Bahntest 2011)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Im Westen ist die Bahn am besten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen