Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Historisches Kalenderblatt vom 12. Juli

©AFP
Unter Donnerstag, 12. Juli, dem 193. Tag des Jahres 2018, ist im Buch der Geschichte u. a. verzeichnet:

1543 – Der englische König Heinrich VIII. schließt seine sechste und letzte Ehe: In Hampton Court heiratet er Catherine Parr, die ihn überleben wird. Zwei seiner Gemahlinnen – Anne Boleyn und Catherine Howard – hatte der König hinrichten lassen.

1613 – Mit einem von Galileo Galilei, dem Hofmathematiker des Großherzogs von Florenz, entwickelten Thermometer nimmt der Venezianer Giovanni Francesco Sagredo tägliche Temperaturmessungen auf.

1813 – “Friedenskongress von Prag”. Der Kongress soll den Krieg zwischen Preußen und Russland auf der einen Seite und Frankreich auf der anderen Seite unter österreichischer Vermittlung von Clemens Wenzel Fürst von Metternich beenden, endet jedoch am 10. August ohne Einigung. Wenige Tage später beginnt der Herbstfeldzug, der mit der Niederlage Kaiser Napoleons I. in der “Völkerschlacht von Leipzig” endet.

1933 – Auf Anweisung des Reichspropagandaministeriums haben alle Filmschaffenden über ihre Staatsangehörigkeit und ihre arische Abstammung, zwecks Vermittlung beim Bühnennachweis, Auskunft zu erstatten.

1943 – Deutsche Offiziere, die bei Stalingrad in sowjetische Kriegsgefangenschaft geraten waren, gründen in Krasnogorsk zusammen mit Exil-Kommunisten das “Nationalkomitee Freies Deutschland”. Sie fordern die Beseitigung aller auf Völker- und Rassenhass beruhenden Gesetze in Deutschland und ein schonungsloses Gericht über die Kriegsverbrecher.

1948 – Großbritannien lässt die letzten 564 deutschen Kriegsgefangenen frei. Damit wurden von der britischen Armee seit 1946 insgesamt 372.000 Mann nach Deutschland repatriiert.

1948 – In der Türkei wird ein neues Wahlgesetz erlassen, mit dem die Einführung des Mehrparteiensystems ermöglicht wird.

1968 – Im NEWAG-Prozess wird der niederösterreichische ÖVP-Politiker Viktor Müllner wegen Missbrauchs der Amtsgewalt und Veruntreuung zu vier Jahren Haft verurteilt.

1978 – China schließt die Grenze zu Vietnam und beschuldigt die Führung in Hanoi, mit sowjetischer Rückendeckung Kambodscha provozieren zu wollen. Dort herrscht das von Peking gestützte Terrorregime der Roten Khmer unter Pol Pot.

1993 – Ein Seebeben der Stärke 7,8 auf der Richter-Skala löst in Nordjapan eine gewaltige Flutwelle aus, bei der rund 250 Menschen ertrinken. Das Epizentrum liegt etwa 70 Kilometer vor der Insel Hokkaido im Pazifik.

1998 – Mit einem 3:0-Sieg im Finale über Brasilien wird Frankreich zum ersten Mal Fußball-Weltmeister.

Geburtstage:

  • Albert Calmette, frz. Bakteriologe (1863-1933)
  • Stefan George, dt. Dichter (1868-1933)
  • Willis Eugene Lamb, US-Kernphysiker (Nobelpreis 1955) (1913-2008)
  • Andre Lavagne, frz. Komponist (1913-2014)
  • Elias James Corey, US-Chemiker (Nobelpreis 1990) (1928- )
  • Christine (Anne) McVie, brit. Musikerin, Sängerin und Songwriter; “Fleetwood Mac” (1943- )

Todestage:

  • Michael Jary, dt. Schlagerkomponist (1906-1988)
  • Joshua Logan, US-Filmreg. u. -prod. (1908-1988)
  • Gusti Huber, öst.-US-Schauspielerin (1914-1993)
Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Historischer Kalender
  • Historisches Kalenderblatt vom 12. Juli
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen