AA

"Halbzeit" bei der FH-Erweiterung

Die Arbeiten am Erweiterungsbau der Fachhochschule Vorarlberg in Dornbirn schreiten gut voran. Am Montag stand die Firstfeier auf dem Programm – ein Fest zur Halbzeit.

“Bildung ist die beste und wertvollste Investition in die Zukunft”, betonte LH Sausgruber. Mit dem neuen Erweiterungsgebäude werde der Fachhochschule Vorarlberg – “der wichtigsten Impulsgeberin in Lehre, Forschung und Entwicklung in unserem Land” – auch eine markante bauliche Identität gegeben.

Laut LSth. Egger ist der Abschluss der Ausbauarbeiten bis Februar 2005 vorgesehen. Danach stehen die Einrichtung und die Fertigstellung der Außenanlagen auf dem Programm, was bis Juli 2005 dauern soll.

Für das Erweiterungsgebäude werden 12.500 Kubikmeter Beton und 1.700 Tonnen Stahl verarbeitet. 3.800 Quadratmeter Alu-Fassade und 3.450 Quadratmeter Holz-Alu-Fenster werden den Bau umgeben. Die bisher vergebenen Bauaufträge machen 58 Prozent der veranschlagten Errichtungskosten von 34,7 Millionen Euro aus.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "Halbzeit" bei der FH-Erweiterung
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.