Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Grün-Weiß ist wieder Modefarbe

In der 18. Erstliga-Runde feierte Austria Lustenau im Ortsduell einen ungefährdeten 3:0-”Auswärtssieg” beim FC Lustenau. Der SCR Altach und St. Pölten trennten sich 0:0.

18. Runde Erste Liga
 
SKN St. Pölten – Cashpoint SCR Altach 0:0
Gelb-Rot: Suppan (70./Altach)
 
FC Trenkwalder Admira – WAC/St. Andrä 2:0 (1:0)
Tor: Jezek (39., 72.)
 
TSV Hartberg – SV Grödig 2:1 (2:1)
Tore: Zivny (20.), Adilovic (26.) bzw. Schubert (24.)
 
FC Gratkorn – Vienna 4:0 (3:0)
Tore: Tesevic (2., 10./E), Eibinger (21., 57.)
Gelb-Rot: Topic (25./Vienna)
 
FC Lustenau – Austria Lustenau 0:3 (0:2)
Tore: Roth (26.), Soares (44.), Egahrevba (90.) 


home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Altach
  • Grün-Weiß ist wieder Modefarbe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen