AA

Großes Pech für Blonser Arbeiter

Der 22-Jährige hat in der Region Walgau ein Kuvert verloren, in dem sich 6.000 Euro befunden haben. Der Verlust muß sich bereits zwischen dem 13. und 30. Dezember zugetragen haben.

Dies meldete die Sicherheitsdirektion. Der tatsächliche Besitz und die Herkunft des Geldes seien geklärt, heißt es. Hinweise sind unter Zusicherung eines Finderlohns an die Gendarmerie Sonntag erbeten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Großes Pech für Blonser Arbeiter
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.