Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Großes Interesse an Berufsreifeprüfung

"Auf Grund des großes Andrangs an Interessenten verdoppelt die Volkshochschule die Zahl der Einsteigerkurse zur Berufsreifeprüfung", berichtet Direktor Markus Germann.

“Kein Wunder, denn mit der Berufsreifeprüfung stehen den Absolventinnen und Absolventen alle Wege zur Fachhochschule und Universität offen.“

Die Lehrgänge (Deutsch, Englisch, Mathematik und Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen bzw. Informatik) können von Lehrlingen, Absolventen einer Lehre, Absolventen einer mindestens dreijährigen mittleren Schule (Fachschule) oder Krankenpflegeschule und Absolventen einer mindestens 30 Monate umfassenden Schule für den medizinisch-technischen Bereich besucht werden und finden jeweils von Montag bis Donnerstag am Abend statt.

Die Kurse können beliebig miteinander kombiniert werden, so dass die Lehrgangsteilnehmer die Dauer der Ausbildung individuell je nach Zeit- und Leistungsressourcen bestimmen können. Wer alle vier Fächer gleichzeitig belegt, kann daher schon nach drei Semestern das Berufsreifeprüfungszeugnis erlangen.

Die Lehrgänge finden in der Landesberufsschule Bregenz 3, Feldweg 23 statt. Der nächste Lehrgang startet am 15. September. Anmeldungen sind bis zum 15. September möglich. Information, Beratung und Anmeldung: VHS Bregenz, Tel. 05574 525240.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Großes Interesse an Berufsreifeprüfung
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.