Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gedenkfeier am "Ölberg"

Für die Gefallenen sind am "Ölberg" Gedenktafeln angebracht.
Für die Gefallenen sind am "Ölberg" Gedenktafeln angebracht.
Eine würdige Stätte ist das Das Kriegerdenkmal am "Ölberg" ind er Parzelle Greben. Gestern fand zu Ehren der Kriegsopfer eine Gedenkfeier statt.
Bilder von der Gedenkfeier

Zu “einer Stunde des Lichtes und des Gedenkens” lud der Kameradschaftsbund Bezau zu einem Gedenkabend zum Kriegerdenkmal am Ölberg ein. Anlass dazu gab der Kriegsbeginn des zweiten Weltkrieges vor 70 Jahren. Obmann Alwin Denz erinnerte in seiner Rede an die gefallenen und vermissten Bezauer Soldaten der schrecklichen Jahre von 1939 bis 1945. Auch die gewaltsam zu Tode gekommenen Zivilisten wurden entsprechend gewürdigt. Während der Gedenfeier zündeten Kinder im Innenhof der Kapelle für jedes Opfer von Krieg und Gewalt eine Kerze an. Auch Pfarrer Armin Fleisch fasste seine geistlichen Gedanken in Worte und segnete zum Abschluss die Gedenktafel für das Euthanasieopfer Jodok Meusburger. Umrahmt wurde der Abend von der Schützenkompanie Bezau sowie der Bürgermusik Bezau.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Gedenkfeier am "Ölberg"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen