AA

Fassadenkunst am Bludenzer Gymnasium

Die Schüler des Bludenzer Bundesgymnasiums begegnen derzeit ihren Lehrern schon vor dem Unterricht. Der Eingang ist mit einem so genannten „Screen" geschmückt.

Dabei handelt es sich um einen riesigen Sichtschutz. Zu sehen sind darauf die Lehrer, die sich aktiv an der „Baustelle Bildung” beteiligen. Der international tätige Kurator Edelbert Köb hat das Kunstwerk in Erinnerung an seine Schulzeit in Bludenz realisiert. Köb ist sich übrigens sicher, dass sich für das Werk, auf dem auch Schulwart und Direktor zu sehen sind, auch nach Abschluss der Bauarbeiten ein geeigneter Platz finden wird.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Fassadenkunst am Bludenzer Gymnasium
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.